UFW-Februarseminar 2012

Seminar zum Thema „Aktuelle Entwicklungen im Aktienrecht und Fallstricke im Recht der Hauptversammlung“ am 6. Februar 2012

Am Montag, den 6. Februar 2012, veranstaltete das Ulmer Forum für Wirtschaftswissenschaften (UFW) e.V. ein halbtägiges Seminar an der Universität Ulm zum Thema „Aktuelle Entwicklungen im Aktienrecht und Fallstricke im Recht der Hauptversammlung“. 36 Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Vertreter mittelständischer Unternehmen folgten der Einladung, wobei die Teilnahme für UFW-Mitglieder kostenfrei war.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde und der Begrüßung der anwesenden Teilnehmer durch Frau Professor Dr. Brigitte Zürn (Vorsitzende des UFW e.V.) und Herrn Dr. Roland Wiese (stellvertretender Vorsitzender des UFW e.V.) übergab der Vorstand das Wort an den Referenten, Herrn Notar Dr. Adolf Reul. Im ersten Teil seines Vortrages gab er einen Überblick über die das Aktienrecht betreffenden aktuellen Entwicklungen. Dabei ging er zu Beginn auf die wichtigsten Punkte der Aktiennovelle 2012 ein, bevor er wichtige Faktoren im Zusammenhang mit einer virtuellen Hauptversammlung darstellte. Im zweiten Teil erläuterte Herr Dr. Reul, welche Fallstricke im Rahmen der Hauptversammlung bestehen. Den Fokus richtete er dabei auf die Frage der Rechtmäßigkeit der in der Hauptversammlung getroffenen Beschlüsse und deren möglicher Anfechtbarkeit. Zum Abschluss seines Vortrages adressierte er ausgewählte Probleme, die sich im Rahmen der Durchführung der Hauptversammlung ergeben können, und zeigte Lösungsansätze auf.

Nach einer Pause, in der sich die Möglichkeit zu Diskussionen in persönlicher Runde bot, stellten sich Herr Dr. Reul, Herr Dr. Jürgen Rieg, Rechtsanwalt in der Kanzlei Kuhn Carl Norden Baum in Stuttgart, sowie Herr Thomas Saulich, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater in der Dr. Horn Unternehmensberatung GmbH, in einer offenen Diskussionsrunde den zahlreichen Praxisfragen der Teilnehmer.

Mit dem Seminar „Aktuelle Entwicklungen im Aktienrecht und Fallstricke im Recht der Hauptversammlung“ konnte das UFW ein weiteres Veranstaltungsformat etablieren, das den anwesenden Teilnehmern ein interessantes und informatives Programm bot.

Das UFW bedankt sich bei den Herren Reul, Rieg und Saulich für den interessanten Vortrag und die aufschlussreiche Diskussionsrunde und den Teilnehmern für ihr zahlreiches Kommen.